Einsätze & Übungen

14.12.2016 MANV1-Einsatz in Herste, B64, VU mit mehreren Verletzten  
21.05.2015 MANV3-Einsatz in Höxter bei Brand in Weserbergland-Klinik  
14.11.2014 Großbrand Lagerhalle in Höxter  
08.11.2014 MANV3-Übung Kolping Berufsbildungswerk Brakel  
29.07.2014 Betreuungseinsatz FW Bezirksreserve HX/DT in Münster Beseitigung von Unwetterschäden  
18.07.2014 MANV1-Einsatz bei Volkslauf in Hembsen  
03.07.2014 Brand 3 bei Schaumstoffverarbeitungsbetrieb in Brakel  
11.06.2014 Betreuungseinsatz FW Bezirksreserve HX/DT in Mühlheim Beseitigung von Unwetterschäden  
13.05.2014 MANV2-Einsatz in Höxter Gasalarm an Gymnasium  
17.08.2013 MANV3-Übung in Steinheim Unfall Zug mit PKW  
06.03.2013 Einsatzübung im Kolping Berufbildungswerk Brakel  
03.03.2013 Busunfall bei Neuhaus im Solling  
06.12.2012 Gefahrgutaustritt bei Duft- und Geschmacksstoffhersteller in Holzminden  
22.10.2012 Flugzeugabsturz Flugplatz Höxter-Brenkhausen  
22.10.2011 Alarmübung an der Köhlerhütte im Modexer Wald  
30.06.2011 Einsatzbereitschaft bei der FIFA WM 2011 in Bochum "Betreuungsplatz 500"
Anlässlich der WM-Begegnung zwischen Kanada und Frankreich im rewirpowerSTADION in Bochum sind die beiden Einsatzeinheiten 01 aus Höxter und Lippe gemeinsam im THW-Zentrum Bochum in Bereitstellung gegangen. Ohne Zwischenfälle konnte sich der Verband aus 19 Einsatzfahrzeugen eine Stunde nach Spielende wieder auf den Heimweg begeben.
Pressebericht
01.06.2011 Chlorgasalarm Freibad Höxter
17.05.2011 Evakuierung der Innenstadt von Holzminden wg. Bombenentschärfung
Eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg ist bei Bauarbeiten in der Innenstadt von Holzminden gefunden worden. Vorsorglich wurde die gesamte Innenstadt, hierunter auch Alten- und Seniorenheime, evakuiert. Der Kreis Höxter hat hierfür einen von zahlreichen Patiententransportzügen (PTZ10) gestellt.
15.04.2011 Gasalarm Industriegebiet Bad Driburg
Auf einer Baustelle im Industriegebiet ist bei Fräsarbeiten eine Hochdruckgasleitung stark beschädigt worden. Die umliegenden Firmen, hierunter auch die INTEG, mussten vorsorglich evakuiert werden. Über 500 Betroffene wurden von den DRK Einsatzeinheiten 01 und 02 in der Schützenhalle von Neuenheerse betreut und verpflegt.
10.04.2011 Großübung am Eggetunnel in Willebadessen
24.07.2010

Massenpanik bei Love-Parade in Duisburg
Anlässlich der Massenpanik bei der Love-Parade in Duisburg ist der PTZ10 des Kreises Höxter alarmiert worden. Dieser hat den Autobahnrastplatz an der A44 nähe Geseke angefahren und ist von hieraus auch direkt wieder in Richtung Heimat zurückgefahren.

19.11.2009 Großbrand in einer Glashütte in Boffzen
Bei einem Großbrand in einer Glashütte in Boffzen mussten zahlreiche Mitarbeiter betreut werden.
17.05.2008

MANV-Übung "VU mit Bus"
Im Rahmen eines Übungstages für Feuerwehren und Rettungsdienste, welchen die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Brakel in Zusammenarbeit mit dem Förderverein des Christoph 7 aus Kassel, organisiert hatte, wurde in einer großen gemeinsamen Abschlussübung ein Verkehrsunfall mit Bus und PKW sowie insgesamt ca. 30 Verletzten zur Aufgabe gestellt.

29.12.2007 Busunglück in Höxter-Bödexen
Gegen 10 Uhr wurde die gesamte Einsatzeinheit des DRK Kreis Höxter zu einem schweren Busunglück in Höxter-Bödexen alarmiert. Auf vereisten Straßen war der Bus mit 20 Insassen aus Düren ins Rutschen gekommen und mehrere Meter eine Böschung heruntergerutscht.
Die Einsatzfahrt zur Unfallstelle erwies sich als nicht ungefährlich, da sich an diesem Morgen im Nordkreis Höxter bereits zahlreiche Glätteunfälle ereignet haben.
23.12.2007 Dachstuhlbrand in Nieheim
Gegen 17:30 Uhr wurde das DRK Brakel alarmiert, um bei einem Dachstuhlbrand in Nieheim sanitäts- und betreuungsdienstlich zu unterstützen. Doch bevor die Einsatzkräfte ausrücken konnten, wurde der Alarm auch schon gleich wieder aufgehoben. Ein Einsatz unsererseits war nicht mehr erforderlich.
09.11.2007 Wohnhausbrand in Bad Driburg
Am Morgen des 09.11.07 wurde unsere Sanitätsgruppe gegen 4:50 Uhr zu einem Wohnhausbrand nach Bad Driburg gerufen. Ebenfalls alarmiert wurden das DRK aus Bad Driburg sowie das MHD aus Brakel. In einem Kellerraum war ein Feuer ausgebrochen, Brandstiftung war vermutlich die Ursache. Die ca. 20 Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden zuerst betreut und einige von ihnen anschließend zur vorsorglichen Untersuchung in umliegende Krankenhäuser transportiert.
04.-07.08.2006 Sanitätswachdienst beim Annentag in Brakel
Auch in diesem Jahr war das DRK Brakel mit der Gestellung eines Sanitätswachdienstes auf dem Annentag in Brakel beauftragt. Wie auch schon in den vergangenen Jahren haben wir mit tatkräftiger Unterstützung anderer Ortsvereine aus dem gesamten Kreis Höxter die 4 Einsatztage mit insgesamt 66 gezählten Hilfeleistung bewältigt. 
09.06.-
01.07.2006
Bereitschaftseinsätze bei WM-Spielen in Gelsenkirchen
Die Einsatzeinheit der DRK Kreisverbände Höxter und Warburg haben in Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Paderborn eine Behandlungsplatzbereitschaft in der Nähe des WM Stadions in Gelsenkirchen gestellt.
Da die WM in Bezug auf die sanitätsdienstlichen Einsätze sehr ruhig verlaufen ist, ist es bei unseren Aufenthalten in der Feuerwache 3 in Gelsenkirchen bei der Alarmbereitschaft geblieben und zu keinen weiteren Einsätzen gekommen.
19.-20.09.2005 Explosion eines Wohn- u. Geschäftshauses in Höxter
Am Morgen des 19.09.05 hat der Bewohner einer Wohn- und Geschäftshauses eine Gasexplosion herbeigeführt, welche ein Bild der Verwüstung verursachte. Zahlreiche Verletzte und Betroffene wurden durch die Einsatzkräfte des DRK aus dem gesamten Kreisgebiet versorgt und betreut. Am Folgetag wurden die Einsatzkräfte von THW und Feuerwehr durch das DRK mit Verpflegung versorgt.
19.-21.08.2005 Einsatz beim Weltjugendtag auf dem Marienfeld bei Köln
Anlässlich des 20. Weltjugendtages, welcher in diesem Jahr auf dem Marienfeld bei Köln statt fand, war die Einsatzeinheit der DRK Kreisverbände Höxter und Warburg zusammen mit weiteren Einheiten aus Paderborn und Bielefeld für den Betrieb eines Behandlungsplatzes zuständig.
19.12.2004 SEG-Einsatz bei Brand einer Tischlerei in Brakel
Die SEG des DRK Brakel wurde am Morgen des 19. Dezember gegen 6 Uhr von der Leitstelle des Kreises Höxter alarmiert, um die sanitätsdienstliche Betreuung der Feuerwehrkameraden bei einem Großbrand in der Warburger Straße sicherzustellen.
Weiterhin wurde die Verpflegung mit warmen Getränken sowie die Ausgabe von angeliefertem Eintopf übernommen.
30.07. - 02.08.2004 Sanitätswachdienst Annentag 2004
Das DRK Brakel hat mit starker Unterstützung der Rotkreuzgemeinschaften aus den Kreisverbänden Höxter und Warburg sowie der Rotkreuzgemeinschaft aus Lippstadt den Sanitätswachdienst auf der größten Innenstadtkirmes im Weserbergland durchgeführt.
Insgesamt konnten 93 Hilfeleistungen registriert werden, welche sich von Insektenstichen über Schnitt- und Platzwunden bis hin zur Bewusstlosigkeit aufgrund von Alkoholgenuss erstreckt haben.
Fotos...
21.10.2003 SEG-Einsatz bei Scheunenbrand in Engar
Die SEG wurde am Abend gegen 19.00 Uhr von der Leitstelle alarmiert, um die sanitätsdienstliche Betreuung der im Einsatz befindlichen Feuerwehrleuten sicherzustellen.
Gegen 19.30 Uhr bat der Einsatzleiter der Feuerwehr um Organisation einer Warmverpflegung, welche von unseren Rotkreuzkameraden aus Ossendorf zubereitet wurde.
18.10.2003 Großübung am Eisenbahntunnel bei Willebadessen Fotos...
26.06.2003 SEG-Einsatz bei Wohnhausbrand in Bosseborn
Die SEG wurde am Nachmittag gegen 15.30 Uhr von der Leitstelle alarmiert, um die sanitätsdienstliche Betreuung der im Einsatz befindlichen Feuerwehrleuten sicherzustellen.
Zuvor war der Rettungsdienst Höxter an der Einsatzstelle. Doch da dieser mehrfach von der Einsatzstelle zu Einsätzen abgezogen wurde, hat die Leitstelle nach Rücksprache mit der Einsatzleitung einen KTW des DRK nachalarmiert.
13.05.2003 SEG-Einsatz bei Großbrand einer Lackiererei in Brakel
In der Nacht gegen 1.10 Uhr wurde die SEG zu einem Großbrand einer Brakeler Lackiererei alarmiert. Auch hier sollte die sanitätsdienstliche Betreuung der Einsatzkräfte der Feuerwehr gewährleistet werden.
Zusätzlich wurden von den DRK-Helfern Getränke für die Einsatzkräfte organisiert.